Sägewerk Lenz Bayerischer Wald Bauen, Wohnen, Garten


Sägewerk Lenz im Bayerischen Wald ihr Partner in Sachen Bauen, Wohnen und Garten


Das Holzhandwerk in Niederbayern im Passauer Land hat mit hoher Konkurenz zu rechnen, vorallem in Sachen guter Qualität. Erste Wahl ist vorallem in Hauzenberg das Sägewerk Lenz ein Fachholzhandel mit großem Sortiment. Bauen- von Bauholz bis Schnittholz,von Fichte über Lärche, sowie Holzfassaden, Brettschichtholz und OSB-Platten, bis hin zu Konstruktionsvollholz sind sie bei Holzfachhandel, Sägewerk Josef Lenz in guten Händen. Wohnen- Fußb&ooml;den wie Laminat oder Parkett, aber auch Holzboden und Landhausdiele sorgen für ein Wohlfühlwohnen nach Wunsch, bestens beraten werden Sie hier von Holzfachhandel Sägewerk Josef Lenz. Garten-Terassenbeläge in Lärche,Gartenzäune, Palisaden und Holzpfähle sorgen für einen Traumgarten zum Wohlfühlen,nach Wunsch auch individuelle Anfertigung finden Sie bei Sägewerk Lenz in Hauzenberg.

Die Lärche ein Holz zum Bauen, Wohnen und fü den Garten


Josef Lenz ist Gründer vom Sägewerk Lenz in Hauzenberg. Am 15.08.1935 fiel der erste Baum im Sägewerk Lenz. Ers war es nur Lohnschnitt, später kam die Schnittholzerzeugung für den Handel dazu. 1968 wurde investiert durch den Kauf einer Vierseithobelmaschine und einer Trockenkammer. Ferner wird auch erstmals Hobelware verkauft. 1995 wird der Einschnitt und die Verarbeitung von Lärchen- und Douglasienholz ausgebaut.

»Holzbank«

schnell gezimmert, ein Schmuckstück für die Ewigkeit.

Sägewerk Lenz Räumlichkeiten innen

Firmengeschichte

Am 15.08.1935 wurde der erste Baum geschnitten, vorerst nur Lohnschnitt. Später wurde mit Schnittholzerzeugung für den Handel begonnen.

1968 wurde der Betrieb an Joseph Lenz übergeben; Kauf einer Vierseithobelmaschine, einer Trockenkammer, Beginn des Verkaufs von Hobelware Seit 1995 wird der Betrieb von Josef Lenz weitergeführt, Ausbau von Einschnitt und Verarbeitung vorrangig von Lärchen- und Douglasienholz, Erweiterung der Handelssortimente





Dieses Projekt wird finanziell aus dem EFRE unterstützt:

Erneuerung des gesamten Produktionsablaufes im Sägewerk.

Gatter- und Säumerlinie mit den dazugehörigen Förderanlagen werden erneuert (techn. auf den neuesten Stand). Technisierung der Restholzverwertung ( Hackschnitzel und Sägespäne) und Bau eines Lagersilos. Ausbau und Verlängerung der Produktionshalle.